Meine Philosophie

Primum nil nocere, secundum cavere, tertium sanare

 „Erstens nicht schaden, zweitens vorsichtig sein, drittens heilen"

Andrea Fuchs

geprüfte Tierheilpraktikerin (VDT)

Tierenergetigerin

Ich lebe und arbeite in der südöstlichsten Ecke des Saarlandes, an der Grenze zu Frankreich und Rheinland-Pfalz, mitten im Biosphärenreservat Bliesgau.

Aus Liebe zu meinen Tieren und mit dem Ziel ihnen bei gesundheitlichen Problemen helfen zu können, war es nahe liegend, Hobby und Berufung miteinander zu verbinden. Ich konzentriere mich ausschließlich auf die ganzheitliche Behandlung meiner Patienten und strebe eine langfristige und vor allem zufriedene Zusammenarbeit mit Ihnen an. 



Arbeiten auf hohem Niveau sowie kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sehe ich nicht als Pflicht, sondern als Selbstverständlichkeit. Nur so kann ich Ihrem Tier die bestmögliche Therapieform bieten.

zusätzliche Qualifikationen

  • Chiropraktik
  • Osteopathie
  • Craniosacrale Körpertherapie
  • Tierhomöopathie
  • Bioresonanztherapie
  • Blutegeltherapie
  • Vet Hydroxipathie
  • Tiermassage
  • Tierkinesiologie
  • Mykotherapie
  • intuitiver Bodyscan
  • Segmenttherapie / BGM / Fazientherapie nach Szperling©
  • Chakren Ausgleich
  • Reiki
  • Energetische Farblichtbehandlung
  • Aromatherapie


 

TIERARZT ODER TIERHEILPRAKTIKER?

Diese Frage sollte sich erst gar nicht stellen, da eine Zusammenarbeit

von Tierarzt UND Tierheilpraktiker den größtmöglichen Nutzen für unsere Tiere darstellt!

 

Für alle Therapieverfahren, seien es nun konventionelle oder naturheilkundliche, sollten sich die Therapeuten darüber im Klaren sein:

Beide Bereiche, die Schulmedizin und die Naturheilkunde haben ihre Grenzen.

 

In der Tierheilkunde sehe ich Schulmedizin und Naturheilkunde weder als Alternative noch als Konkurrenz, sondern als hervorragende Ergänzung!

 

Durch die Verbindung der unterschiedlichen Kompetenzen können naturheilkundliches und schulmedizinisches Wissen sinnvoll genutzt werden. Für mich ist es selbstverständlich mit ihrem Tierarzt, Tierphysiotherapeuten, Sattler, Hufschmied etc. zu kooperieren, um auf diese Weise ein Optimum an medizinischer Hilfe für ihr Tier zu gewährleisten.

 

 Als zertifizierte Tierheilpraktikerin kenne ich stets meine und die Grenzen der Naturheilkunde sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Einschränkungen. Daher gehören Impfungen, operative Eingriffe und die Bekämpfung von Tierseuchen in die Hände von Tierärzten.